Kavalierhaus-Stipendium

Die Gemeinde Langenargen am Bodensee hat schon früher Künstler angezogen und inspiriert. Mit der Gemeinde lassen sich Namen verbinden wie Hans Purrmann (1880-1966), Franz Anton Maulbertsch (1724–1796), Andreas Brugger (1737-1812) und der Reformator Urbanus Rhegius (1489-1541). Auch Karl Caspar und seine Frau Maria Caspar-Filser, Berthold Müller-Oerlinghausen, Hilde Broer, Julius Herburger, André Ficus und Jan Balet waren hier Gast oder verbrachten einen Teil ihres Lebens im Umkreis von Langenargen.
Seit 1997 bietet Langenargen Künstlerinnen und Künstlern der Sparte Bildende Kunst Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten im direkt am Bodensee gelegenen denkmalgeschützten Kavalierhaus (Baujahr 1866) in Langenargen.

Kavalierhaus-Stipendiaten seit 1997 (31 KB)

Ausschreibung Kavalierhaus-Stipendium 2018/2019

Auch im nächsten Jahr vergibt die Gemeinde Langenargen das beliebte Kavalierhaus-Stipendium.
Die Gemeinde Langenargen am Bodensee hat schon früher Künstler angezogen und inspiriert.
Seit 1997 bietet Langenargen Künstlerinnen und Künstlern der Sparte Bildende Kunst Wohn- und Arbeitsplatzmöglichkeiten im direkt am Bodensee gelegenen denkmalgeschützten Kavalierhaus (Baujahr 1866) in Langenargen.

Hier (143 KB) können Sie die aktuelle Ausschreibung 2018/2019 (deutsch) runterladen.
Ausschreibung in italienischer Sprache hier (15 KB)
Ausschreibung in französischer Sprache hier (16 KB)


 

Kontakt

Kavalierhaus Stipendium

Carolin Kramer

Sachbearbeiterin

Bild des persönlichen Kontakts  Kramer
Fon +49 (0)7543 / 9330 - 48
Fax +49 (0)7543 / 9330 - 5548
Gebäude: Zollhaus / Touristinfo
Raum: Erdgeschoss
Aufgaben:

Münzhof-Programm, Kavalierhaus-Stipendium, Kunstpark am See

powered by KIRU