JA!

Mit JA! ist es gelungen, in Langenargen eine lebendige Einrichtung zu etablieren, die Jung und Alt zusammen bringt.

JA! ist ein Angebot, bei dem sich Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 17 Jahren in der Gemeinde Langenargen sozial engagieren: Sie helfen älteren bzw. hilfebedürftigen Menschen, indem sie alltägliche Arbeiten für diese erledigen oder gesellschaftliche Funktionen übernehmen.

Die geschulten Jugendlichen helfen Ihnen in Haus und Garten, bei Ihren Besorgungen, mit Ihren Haustieren, bei PC-arbeiten und mit Ihrem Handy. Gerne leisten Ihnen die jugendlichen Helferinnen und Helfer Gesellschaft beim Spiel, im Gespräch, bei einem Spaziergang oder begleiten Sie bei Erledigungen im Ort.

Der Projektausweis

Die jungen HelferInnen bekommen bei Projekteintritt einen Projektausweis, der die Projektzugehörigkeit bestätigt und bei jedem Auftrag vorgelegt werden muß. Er dient den Auftraggebern zur Sicherheit. Insbesondere für die Dokumentation von Einkaufsaufträgen und die Aushändigung von Bargeld sind im Projektausweis Sonderseiten eingerichtet, auf denen die korrekte Abrechnung der Geldbeträge jeweils gegenseitig bestätigt werden muß. Weiterhin dient der Ausweis der Dokumentation aller erledigten Aufträge und bestätigt die Aushändigung der Aufwandsentschädigung. Auch die Teilnahme an Fortbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen wird im Projektausweis dokumentiert.



Die jugendlichen Helferinnen und Helfer

Brauchen Sie eine Unterstützung? - dann besprechen Sie Ihr Anliegen telefonisch entweder mit Frau Hermann oder Frau Sterk, ggf. sprechen Sie auf den Anrufbeantworter. Ein Rückruf erfolgt baldmöglichst.

Die Projektkoordinatorinnen suchen für Sie eine jugendliche Person, die sich für eine Terminvereinbarung telefonisch mit Ihnen in  Verbindung setzt. Der vorgezeigte Ausweis bestätigt die Zugehörigkeit zu JA!. Nach Auftragserledigung freuen sich die jungen Leute  über eine Belohnung, die mit 1,00 € pro 15 Minuten Tätigkeit veranschlagt ist und von Ihnen direkt ausbezahlt wird.

Mit einer Unfall- und Haftpflichtversicherung sind die jungen Menschen über die Gemeinde Langenargen abgesichert.

Jugendliche, die Interesse an einer Mithilfe bei JA! haben, dürfen sich gerne mit den Projektleiterinnen  Frau Hermann oder Frau Sterk in Verbindung setzen.

 

Kontakt

Annette Hermann

Seniorenarbeit

Bild des persönlichen Kontakts  Hermann
Fon +49 (0)7543 / 499028
Fax +49 (0)7543 / 499028
Gebäude: Seniorenwohnanlage, Eugen-Kauffmann-Str. 2, 88085 Langenargen

Gisela Sterk
Jugendbeauftragte
Bild des persönlichen Kontakts  Sterk
Fon +49 (0)7543 / 9330 -47
Fax +49 (0)7543 / 9330 -5547
Gebäude: Rathaus
Raum: 3. Obergeschoss
Aufgaben: Jugendbetreuung

Sonstige Infos

Kooperationspartner

von JA!


Seniorenberatung

weitere Infos
Seniorenbegegnungsstätte
weitere Infos
Altenpflegeheim
weitere Infos
TREFF LA
weitere Infos
Jugendhaus Stellwerk
weitere Infos

powered by KIRU